Zurück als Besucher vom Schaulaufen der Branche in Mailand ist festzuhalten, dass auch andere Marktpartner mittlerweile um die Gunst der mobilen Generation buhlen. Die Transformation der Lebenswirklichkeiten in mobile Wegbegleiter für Küche, Beruf und Freizeit konnte man auf der Eurocucina an vielen Ecken entdecken.
Dass Veränderung stattfindet und man mit der Zeit gehen muss, darauf haben wir bereits 2013 mit dem modularen Mobilprogramm  eine Antwort gefunden. Anfangs noch belächelt und nur von den sogenannten Early Adopters ernst genommen, zählen wir im deutschen Markt zur treibenden Kraft, die dieses Segment kontinuierlich ausgebaut hat. Eine kreative Weiterentwicklung der Einsatzmöglichkeiten mit dem Designer Kilian Schindler war der Schlüssel zum Erfolg.
Zielgruppe für Concept-Kitchen ist primär eine junge Generation, die das Leben durch die Notwendigkeit flexibler Standortwechsel mobiler plant – aber zunehmend kritischer und zugleich anspruchsvoller bei der Gestaltung mobiler Lebens(t)räume entscheidet. Plug & Play konstruiert, kann Concept-Kitchen individuell an sich verändernde Lebenssituationen angepasst werden.
Als langjährig beratender B2B-Partner des Küchenfachhandels bieten wir Lösungen an, wie sich klassische Küchenprogramme und ein kreativer Umgang mit den Möglichkeiten mobiler Kücheneinrichtung erfolgreich verknüpfen lassen. Mit dem eingetragenen Schutz der Marke Concept-Kitchen sind wir gut aufgestellt für die neuen Herausforderungen des Marktes.